Steuer-Lexikon

Kalte Progression

Mit kalter Progression wird der Effekt beschrieben, der entsteht, wenn ein progressiver Steuertarif nicht regelmäßig an Inflation oder Lohnsteigerungen angepasst wird. Folglich steigt – bei

Weiterlesen »

Kapitalanlagengesellschaft

Kapitalanlagegesellschaften (KAG), auch Kapitalverwaltungsgesellschaft genannt, investieren Kapital von verschiedenen Anlegern in Investmentfonds. Sie bündeln das Geld und legen es, nach dem Grundsatz der Risikomischung, gemeinschaftliche

Weiterlesen »

Kapitalertragsteuer

Die Kapitalertragsteuer (KapESt) ist eine Form der Einkommensteuer, die gemäß § 44 EStG ➚ als Quellensteuer durch den Schuldner der Kapitalerträge einbehalten und für den Gläubiger

Weiterlesen »

Kapitalgesellschaften

Eine Kapitalgesellschaft (KG) ist eine Handelsgesellschaft, die durch das Kapital der Gesellschafter begründet wird. Zu den Kapitalgesellschaften zählen gemäß § 3 Absatz 1 Nr. 2 UmwG

Weiterlesen »