Steuer-Lexikon

Oberlandesgericht

Die Oberlandesgerichte (OLG) – jedes Bundesland hat mindestens ein OLG – gehören zur höchsten Instanz der Ordentlichen Gerichtsbarkeit eines Bundeslandes. Es befasst es sich vor

Weiterlesen »

Oberverwaltungsgericht

Die Verwaltungsgerichtsbarkeit in Deutschland ist dreistufig aufgebaut: Verwaltungsgericht (VerwG) Oberverwaltungsgericht (OVG) Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) Die Oberverwaltungsgerichte bilden die mittlere Ebene der Verwaltungsgerichtsbarkeit. In jedem Bundesland ist

Weiterlesen »

Offene Handelsgesellschaft

Die Offene Handelsgesellschaft (oHG oder auch OHG) ist eine Rechtsform, die zu den Personengesellschaften zählt. Eine oHG hat mindestens zwei Gesellschafter, die gemeinsam ein Handelsgewerbe

Weiterlesen »

Offene Handelsgesellschaft

Die Offene Handelsgesellschaft (oHG oder auch OHG) ist eine Rechtsform, die zu den Personengesellschaften zählt. Eine oHG hat mindestens zwei Gesellschafter, die gemeinsam ein Handelsgewerbe

Weiterlesen »

Offene Posten

Ein offener Posten (OP) ist ein nicht erledigter Geschäftsvorgang auf einem Konto, für den es keine Ausgleichsbuchung gibt. Beispielsweise entsteht ein offener Posten durch eine

Weiterlesen »

Offshore-Leaks

Bei den Offshore-Leaks handelt es sich um einen Steuerskandal, der 2013 durch Whistleblower aufgedeckt wurde. (mehr bei Wikipedia ➚)

Weiterlesen »

Organgesellschaft

Organgesellschaft (OG) ist eine juristisch selbstständige Kapitalgesellschaft, die wirtschaftlich, finanziell und organisatorisch in ein bestehendes Unternehmen, dem Organträger, eingegliedert ist. Die Organgesellschaft haftet für die

Weiterlesen »

Newsletter bestellen

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter.